LTE Prepaid ist auf dem Vormarsch

LTE ohne Vertrag (Prepaid) ist auf dem Vormarsch. Die mobile Internetnutzung mit dem Smartphone erforderte bislang eine Vertragslösung, die zumeist mit einer gewissen Grundlaufzeit verbunden war. Dieses Prinzip war nicht nur für den neuesten Mobilfunkstandard LTE der vierten Generation geltend, sondern vielmehr auch die Kunden der Internetzugänge, die im Gemeinschaftsverbund mit einem Festnetzanschluss wie der DSL-Lösung erworben wurden. Für gewöhnlich betrug diese Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Glücklicherweise hat sich dieser Umstand in der jüngeren Vergangenheit stark gewandelt.

Inzwischen bieten Mobilfunkunternehmen wie Vodafone, Telekom, o2 etc. Ihren Kunden auch Prepaid Handytarife mit LTE an, die keine lange Vertragslaufzeiten haben. Gut für den Kunden, denn er bekommt dadurch eine größeren Vertrags-Flexibilität geboten.

„Als Prepaid-Lösung wird die Lösung verstanden, die der Kunde vorab bezahlt.“

Für wen ist diese Lösung jedoch geeignet und was kann das Prepaid-LTE überhaupt?

Die Vorteile von Prepaid

LTE ohne Vertragsbindung
Der größte Vorteil von Prepaid liegt eindeutig in der Flexibilität und darin, dass es sich um einen neuen Trend handelt. LTE ist das mobile Produkt der Zukunft, da der Kunde sich jederzeit für einen gewissen Tarif entscheiden kann und dank des vorherigen Bezahlens bei seiner Internetverbindung überdies auch noch die perfekte Kostenkontrolle nebst Flexibilität innehat. Auf diese Weise ist das mobile High-Speed-Surfen für jeden Nutzer mit jedem finanziellen Budget realisierbar, doch für welchen Nutzertyp ist dieses Prinzip auch wirklich lohnend?

LTE – für wen geeignet?

Die Antwort auf diese Frage ist recht simpel, denn LTE eignet sich für jeden Mobilfunknutzer, der Wert auf einen geringen monatlichen Belastungsfixpreis legt. Die LTE-Option des Prepaid-Tarifs eignet sich insbesondere dann, wenn der Nutzer mit einer hohen Geschwindigkeit das Netz nutzen möchte, jedoch sein Smartphone für gewöhnlich eher selten für SMS oder Telefonate nutzt.

Welche Anbieter haben solche Lösungen der vierten Generation in ihrem Portfolio?

Es hat wirklich eine sehr lange Zeit gedauert, bis Wenig-Nutzer und Sparfüchse einen entsprechenden Markt in Deutschland vorfinden konnten. In der Anfangszeit boten nur sehr wenige Nutzer diese Tarifoption an, doch mittlerweile hat sich die Marktvielfalt auch in Deutschland enorm gewandelt und entwickelt. Das Wichtigste für den Nutzer ist es nunmehr, den richtigen Prepaid-Tarif mit LTE unter den Angeboten herauszufiltern. Vodafone bietet mit dem CallYa Smartphone Special Tarif, siehe http://www.lte-prepaidguru.de/tarife/vodafone-callya-smartphone-special, einen Prepaid Tarif mit LTE an. Der Tarif hat eine Internet-Flat mit 500 MB Datenvolumen inkl. LTE.

Weitere Mobilfunkanbieter:

  • Telekom
  • smartmobil.de
  • maxxim.de
  • Vodafone.de
  • simyo.de

Ein effektiver Vergleich der Leistungskonditionen ist der erste Schritt auf dem Weg zum entsprechenden Tarif. Sicherlich ist die Bandbreite der Anbieter, die die entsprechenden Tarife in ihrem Angebot haben, noch immer nicht auf jeden Anbieter ausgeweitet, doch kann der Nutzer mit einem entsprechenden Vergleichsrechner durchaus sehr einfach und schnell den passenden Tarif bei dem jeweiligen Anbieter herausfinden. Als Alternative zur Prepaid-Lösung haben sich Vertragslösungen erwiesen, die eine Kündigungsfrist von einem Monat aufweisen.